Kurze Beschreibung:

FIBC-Beutel Typ C

bekannt als leitfähige FIBCs oder erdbare FIBCs, bestehen aus nicht leitfähigem Polypropylen, das mit leitfähigen Garnen verwoben ist, normalerweise in einem Gittermuster. Die leitfähigen Garne müssen während des Füll- und Entladevorgangs elektrisch miteinander verbunden und mit ausgewiesenen Masse- oder Masseverbindungspunkten verbunden werden.

Die Verbindung von leitfähigen Garnen im gesamten Schüttgutsack wird durch korrektes Weben und Nähen der Stoffbahnen erreicht. Wie bei jedem manuellen Betrieb unterliegt die Sicherstellung der Verbindung und Erdung von FIBC Typ C menschlichen Fehlern.

FIBCs des Typs C werden hauptsächlich zum Verpacken von gefährlichen Schüttgütern in brennbarer Umgebung verwendet. Während des Füll- und Entladevorgangs kann FIBC Typ C die erzeugte statische Elektrizität effektiv beseitigen und dazu beitragen, die Schäden durch gefährliche sich ausbreitende Bürstenentladungen und sogar Explosionen bei ständiger Erdung zu vermeiden.

Schüttgutsäcke vom Typ C werden für den Transport gefährlicher Güter in der Chemie-, Medizin- und anderen Industrie verwendet. Sie können also brennbare Pulver transportieren, wenn um die Säcke brennbare Lösungsmittel, Dämpfe, Gase oder brennbare Stäube vorhanden sind.

Auf der anderen Seite sollten FIBCs des Typs C nicht verwendet werden, wenn der Erdungsanschlusspunkt nicht vorhanden oder beschädigt ist.


Produktdetail

Produkt Tags

FIBC-Beutel Typ C

Typ C FIBC-Beutel, bekannt als leitfähige FIBCs oder erdbare FIBCs, werden aus nicht leitfähigem Polypropylen hergestellt, das mit leitfähigen Garnen verwoben ist, normalerweise in einem Gittermuster. Die leitfähigen Garne müssen während des Füll- und Entladevorgangs elektrisch miteinander verbunden und mit ausgewiesenen Masse- oder Masseverbindungspunkten verbunden werden.
Die Verbindung von leitfähigen Garnen im gesamten Schüttgutsack wird durch korrektes Weben und Nähen der Stoffbahnen erreicht. Wie bei jedem manuellen Betrieb unterliegt das Sicherstellen der Verbindung und Erdung von FIBC Typ C menschlichen Fehlern.
FIBCs des Typs C werden hauptsächlich zum Verpacken von gefährlichen Schüttgütern in brennbarer Umgebung verwendet. Während des Befüllens und Entladens kann FIBC Typ C die erzeugte statische Elektrizität effektiv beseitigen und dazu beitragen, die Schäden durch gefährliche sich ausbreitende Bürstenentladungen und sogar Explosionen bei ständiger Erdung zu vermeiden.
Schüttgutsäcke vom Typ C werden für den Transport gefährlicher Güter in der Chemie-, Medizin- und anderen Industrie verwendet. Sie können also brennbare Pulver transportieren, wenn um die Säcke brennbare Lösungsmittel, Dämpfe, Gase oder brennbare Stäube vorhanden sind.
Auf der anderen Seite sollten FIBCs des Typs C nicht verwendet werden, wenn der Erdungsanschlusspunkt nicht vorhanden oder beschädigt ist.

Spezifikationen von FIBCs des Typs C

•Körperstoff: 140 g/m² bis 240 g/m² mit 100 % reinem Polypropylen und miteinander verwobenen leitfähigen Garnen
•Normalerweise U-Panel- oder 4-Panel-Typ
•Top-Füllung mit Ausgießer oben
•Bodenentleerung mit Ausgussboden oder glattem Boden
•Innerer flaschenförmiger PE-Liner gemäß IEC 61340-4-4 ist erhältlich
•Siebschutz in der Naht ist verfügbar
•Der Typ der Hebeschlaufen wird angepasst

Warum wählen Sie WODE Verpackungstyp C FIBCs

WODE Packing widmet sich als Verpackungsführer und Innovator. Ein strenges Qualitätsmanagementsystem und eine feine Produktion sorgen jederzeit für eine gleichmäßige Qualität. Die von WODE Packaging hergestellten FIBCs des Typs C sind zuverlässig für den Einsatz in gefährlichen Massengütern.


  • Nächste:
  • Vorherige:

  • Senden Sie Ihre Nachricht an uns: